Meine Manchester Tipps

Anfang dieses Jahres war ich spontan für ein paar Tage in England, Manchester. Warum gerade dort? Eher Zufall, da ich spontan einen günstigen Flug gefunden habe. Also hieß es Sachen packen und los!

Manchester Tipps:

Ich habe mir eine Airbnb in der Nähe der Innenstadt gesucht. So war ich innerhalb 10 Minuten per Fuß im Zentrum. Insgesamt befinden sich viele Museen und Sehenswürdigkeiten in der Nähe und nur wenige Kilometer voneinander entfernt . So muss man sich gut überlegen, ob man die S-Bahn nutzt oder die einzelnen Strecken einfach zu Fuß geht.

Die Innenstadt ist geprägt von moderner Architektur, Cafes und Restaurants. Es gibt einiges zu sehen. Über ein Wochenende oder auch 4-5 Tage kann man locker in der Stadt verbringen ohne dass es einem langweilig wird. Unter anderem habe ich mir natürlich einen Ausflug ins Stadion von ManU gegönnt.

Old Trafford

Es ist ein interessantes Stadion und die Führung war sehr kurzweilig. Man bekommt hier interessante Einblicke bis hin zur Spielerkabine. Ebenso darf man selbst wie die Star-Fußballer ins Stadion einlaufen.

Kaffee im Takk und Frühstück im Federal Cafe von Manchester

Beides gehört aus meiner Sicht dazu. Ich habe beides übers Internet gefunden und war sehr erfreut. Da ich gutem Essen oder Kaffee nicht abgeneigt bin 😉 Das Takk lohnt sich als kleiner Abstecher mittags für guten Kaffee und leckerem Gebäck. Im Federal Cafe war ich zum Frühstück, welches absolut lecke war.

Fazit – Manchester Tipps und Sehenswürdigkeiten:

Die Stadt lohnt sich auf jeden Fall für einen Kurztrip. Man kommt überall einfach und auch meist zu Fuß hin. Es gibt einige interessante Museen, Sehenswürdigkeiten und Orte. Gutes Essen findet man ebenfalls.

Du hast noch Fragen oder suchst nach Tipps zu Manchester? Melde dich gerne bei mir.

> 4REX Mehrwerte sichern!